Überspringen

Willkommen bei der Automechanika Frankfurt 2022

Sie wollen auch nach der Veranstaltung auf dem Laufenden bleiben und sich vernetzen? 

Die Branche trifft sich wieder in Frankfurt - Statements von Ausstellern

Olaf Henning  Mitglied der MAHLE Konzernleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket

„Wir freuen uns sehr auf die Automechanika 2022. Nach 2 Jahren Corona ein weiterer Schritt zurück zur Normalität. Wir heißen unsere Geschäftspartner + Kunden sehr herzlich willkommen auf unserem Messestand in Halle 9.0 und präsentieren dort viele innovative und zukunftsgerichtete Lösungen aus den Bereichen der Werkstattausrüstung und Ersatzteile.“

Olaf Henning, Mitglied der MAHLE Konzernleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket

Peter Wagner

„Ganz klar, die Automechanika ist die Leitmesse der Branche. Hier werden strategische Gespräche auf höchster Ebene geführt. Endlich ist das wieder möglich, denn der Aftermarket transformiert sich immer schneller. Ob Konnektivität, Datenzugang, E-Mobilität oder Nachhaltigkeit – zu besprechen gibt es viel!“

Peter Wagner, Managing Director Continental Aftermarket & Services GmbH

Philippe Colpron

„Die Automechanika ist der perfekte Ort, um mit unseren Kunden und Partnern aus der ganzen Welt zu diskutieren, wie wir die Servitisierung des Mobilitäts-Ökosystems während der Transformation unserer Branche gemeinsam vorantreiben können. Kommen Sie und lernen Sie unsere neuesten Lösungen und Antworten auf eine vernetzte, autonome und gemeinsam genutzte Mobilität sowie unsere Angebote im Bereich Green Aftermarket und E-Mobilität kennen. Es liegt in unserer Verantwortung, die Nachhaltigkeit für kommende Generationen voranzutreiben. Ich hoffe, wir sehen uns vor Ort.“

Philippe Colpron, Leiter ZF Aftermarket

Stefan van Dalen

„Nachhaltigkeit gewinnt im IAM immer mehr an Bedeutung. Gemeinsam mit Faurecia als siebtgrößter Automobilzulieferer der Welt werden wir neue Lifecycle-Lösungen in den freien Teilemarkt bringen. Deshalb freuen wir uns darauf, unsere Vision und Lösungen mit den Entscheidungsträgern auf der Automechanika in Frankfurt zu teilen."

Stefan van Dalen, Executive General Manager Division Aftermarket and Workshop products, HELLA

Jens Schüler

„Persönliche Treffen sind in den letzten zwei Jahren zu einem seltenen Gut geworden. Wir freuen uns, Teil des Restarts der Automechanika Frankfurt im gewohnten Format zu sein. Der Automotive Aftermarket ist People's Business. Und wir bei Schaeffler wissen um den Wert solcher Ereignisse. Deshalb freuen wir uns besonders darauf, Sie an unserem Stand zu treffen – live, persönlich und vor Ort.“

Jens Schüler, CEO Schaeffler Automotive Aftermarket

Rolf Sudmann

„Wir von ContiTech stehen zu 100 Prozent hinter der Automechanika Frankfurt, da sie für uns die führende Messe für den Independent Aftermarket ist.“

Rolf Sudmann, Vice President Continental AG Division ContiTech

Hans-Joachim Schwabe

„Für mein Team und mich ist das direkte Feedback der Kunden zu unseren Produktneuheiten sehr wertvoll. Die Automechanika ist dafür die perfekte Plattform. Wir freuen uns auch insbesondere auf den Austausch zu unseren neuen LED-basierten Fahrzeuglampen und unserem neuen Portfolio in der Fahrzeugwartung und -ausstattung. Wenn unsere Kunden unsere Produkte gemeinsam mit unseren Experten im Fahrzeug einbauen und erleben können, wird das für uns ein echtes Highlight.“

Hans-Joachim Schwabe, CEO von OSRAM Automotive

Jan Recknagel

„Wir freuen uns, nach der coronabedingten Zwangspause nun wieder vor Ort auf der Automechanika zusammenzukommen und uns mit dem Fachpublikum aus Autohäusern und Werkstätten auszutauschen. Die Messe bietet uns die Gelegenheit, unsere Neuheiten und Highlights aus dem Bereich der Reinigungs- und Pflegelösungen präsentieren zu können.“

Jan Recknagel, Geschäftsführer der Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH

Carsten Scholz

„Wir freuen uns nach vier Jahren riesig darauf, unseren Partnern, Händlern und Werkstattkunden aus der ganzen Welt unsere weiter gestiegene Innovationskraft und unsere betrieblichen Leistungen „Made in Germany“ auf der diesjährigen Automechanika endlich wieder optimal vorzustellen.“

Carsten Scholz, Leitung Marketing & Werbung, HAZET

Klaus Fritzsche

„Wir freuen uns sehr, dieses Jahr wieder unsere Geschäftspartner auf der Automechanika begrüßen zu können. Nach allen Rückmeldungen aus unserem Kundenkreis sind wir überzeugt, dass die Messe an alte Erfolge anschließen kann. Gleichzeitig wollen wir durch individuelle Maßnahmen dazu beitragen, dass sich alle Besucher auf unserem Messestand wohl fühlen können.“

Klaus Fritzsche, Vorstand MIPA SE

Oliver Klinck

„Als führender Online-Marktplatz für Autoteile und -zubehör freut sich eBay, in diesem Jahr erstmals die E-Commerce Lounge auf der Automechanika zu präsentieren.“

Oliver Klinck, Managing Director, CEO eBay Deutschland

Dr. Axel Koblitz

„Die Automechanika Frankfurt ist die wichtigste Branchenmesse für das Deutsche Kraftfahrzeughandwerk seit über 50 Jahren. Hier werden neue Entwicklungen vorgestellt und Zukunftsthemen diskutiert – alles, was Kfz-Betriebe brauchen. In diesem Jahr stehen zum Glück wieder persönliche Treffen im Mittelpunkt, das macht die Messe aus und wir freuen uns darauf.“

Dr. Axel Koblitz, ZDK-Hauptgeschäftsführer

Holger Drewing

„Als internationales, mittelständisches Familienunternehmen mit dem Hauptsitz im Kreis Offenbach nutzen wir die Automechanika Frankfurt als internationalen Drehpunkt, um unsere Kompetenzen und Innovationen im Automotive Aftermarket vorzustellen – und das schon seit 1972. Nachhaltige Partnerschaften stehen bei uns über allem!“

Holger Drewing, Managing Partner Herth+Buss

Henning Stapelfeldt

„Die Automechanika als größte globale Messe des IAM ist für uns die Plattform, um einem internationalen Publikum unsere Innovationen vorzustellen. Wir freuen uns ganz besonders auf den direkten Austausch in gewohnter Atmosphäre, um mit Ihnen gemeinsam die Grenzen des Lichts zu verschieben!“

Henning Stapelfeldt, Senior Director Aftermarket EMEA, Lumileds Germany GmbH

Bernd Spies

„Wir freuen uns darauf, im September nach längerer Zeit ohne Messe unser erweitertes Aftermarket-Leistungsspektrum für Nutzfahrzeuge aller Art und jeden Alters auf der Automechanika Frankfurt zu präsentieren. Verkehrssicherheit, automatisiertes Fahren, Elektromobilität und Konnektivität sind aus unserer Sicht die wichtigsten Industrietrends, zu denen wir uns mit unseren Kunden und Partnern auf der Messe austauschen möchten.“

Bernd Spies, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Systeme für Nutzfahrzeuge

Download Statements