Überspringen

Zukunftswerkstatt 4.0

Als Innovationsschaufenster, Schulungszentrum und Testlabor für Autohäuser und Werkstätten zeigt die Sonderschau in Kooperation mit dem IfA (Institut für Automobilwirtschaft) Technologien, Prozesse und Geschäftsmodelle von morgen.

ifa-Logo

Das Kfz-Gewerbe befindet sich in einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Insbesondere Werkstätten und Autohäuser sehen sich dabei mit zahlreichen Unwägbarkeiten konfrontiert, da sie häufig engen Grenzen hinsichtlich der Erprobung neuer Technologien und Diensten ausgesetzt sind.

Die Zukunftswerkstatt, die als Sonderschau auf der Automechanika Frankfurt in Kooperation mit dem Institut für Automobilwirtschaft (IfA) organisiert wird, wird Innovationsschaufenster, Schulungszentrum und Testlabor für die Technologien, Prozesse und  Geschäftsmodelle von morgen und übermorgen sein.

Damit wird eine praxisorientierte Anlaufstelle für das mittelständische Kraftfahrzeuggewerbe geschaffen. Innerhalb der Zukunftswerkstatt 4.0 können die Branchenakteure neue Technologien und Systeme erproben. So erhalten Branchenpraktiker die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Technologiewandel innerhalb des Kfz-Gewerbes auseinanderzusetzen und erhalten wertvolle Impulse für die Ausgestaltung der eigenen Tätigkeit.

Lernstationen zum Schwerpunkt Aftersales in der Festhalle

Auf der Automechanika wird der Schwerpunkt Aftersales in der Festhalle gezeigt. In diesem Bereich werden entlang der Customer-Journey 12 Lernstationen aufgebaut. An jeder Station werden die Auswirkungen der Technologietrends auf den jeweiligen Prozessschritt vermittelt. Dies erfolgt in einer kombinierten Form aus konzeptionellen und praxistauglichen Lösungsansätzen.

Lernstationen der Zukunftswerkstatt

Die Stationen:

1. Identifikation technisches Problem
2. Terminvereinbarung
3. Anfahrt zur Werkstatt
4. Ersatzmobilität
5. Fahrzeugannahme
6. Diagnose & Fehlersuche
7. Teilebestellung
8. Leistungserstellung/Reparatur
9. Fahrzeugabnahme
10. Anfahrt zur Werkstatt
11. Fahrzeugübergabe/Abrechnung
12. Nachbearbeitung

Vorträge und Diskussionsrunden

Zusätzlich sind Rede- und Diskussionsbeiträge zu dem Thema mit Beteiligung von Vertretern des IfA-Instituts im Rahmen der Automechanika Academy geplant.

Mehr zum Projekt Zukunftswerkstatt 4.0

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen