Überspringen
Oldtimer wird mit Poliergerät bearbeitet
11. – 15. September 2018 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Neu: Classic Cars auf der Automechanika Frankfurt

Die Automechanika Frankfurt bildet in der Halle 12.1 als einzige Fachmesse das Thema Old- und Youngtimer entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus B2B-Sicht ab. Namhafte Unternehmen präsentieren sich hier gemeinsam mit führenden Verbänden und Medien.

Neue Chancen für Werkstätten

Fachkraft führt Schweißarbeiten durch

Sympathieträger, Markenbotschafter, Kulturgut: Klassische Fahrzeuge erfreuen sich großer Beliebtheit und stehen für ein Marktvolumen in Milliardenhöhe.

Wie gelingt der Einstieg ins Classic Car Business? Auf der Automechanika Frankfurt treffen Sie die Experten der Branche in Halle 12.1. Gemeinsam mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK) und dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF) bietet die Automechanika kostenfreie Fachvorträge und Weiterbildungen speziell für Old- und Youngtimer an.

Informieren Sie sich auch zur Auszeichnung „Fachbetrieb für historische Fahrzeuge“, die der ZDK zusammen mit dem ZKF seit 2009 vergibt.

Zu den ausstellenden Unternehmen gehörten die Adam Opel GmbH, Mazda Motors Deutschland GmbH, Volkswagen Classic Parts, J.P. Group Denmark, die BASF Coatings GmbH, die Skandix GmbH, HARDI Automotive GmbH und viele mehr.

Der Club registriert die stetig wachsende Bedeutung dieses Marktes für Automobilhersteller, Werkstätten und Teilelieferanten. Die Automechanika Frankfurt ist daher die richtige Plattform, um die wirtschaftliche Relevanz von Old- und Youngtimern einer passenden Zielgruppe zu präsentieren.

Neue emotionale Angebote und wirtschaftliche Lösungen für Kunden mit Fahrzeugen älter als 16 Jahre bieten eine solide Grundlage für ein zukunftssicheres Geschäft. Fokussiertes Fachwissen und neue Dienstleistungen für den emotionalsten Markt der Mobilität.

Als Spezialist und einer der Marktführer im Segment der Oldtimer- und Youngtimerversicherungen begrüßen wir es sehr, dass sich die Fachbesucher der Automechanika Frankfurt zukünftig kompetent in einer Halle bezüglich ihrer versicherungstechnischen Risiken beraten lassen können.

Das Wissen um Wartung, Reparatur und Restaurierung historischer Fahrzeuge muss an nachfolgende Generationen weitergegeben werden. Eine so bedeutende Messe wie die Automechanika Frankfurt ist hierfür eine hervorragend geeignete Plattform.

Mit diesem Angebot wird ein extrem emotionaler und rentabler Bereich präsentiert, der für Werkstätten und Teilehersteller immer interessanter wird. Der Schritt zurück in die Vergangenheit wird somit gleichzeitig der richtige Schritt in die Zukunft.

Mit der Studie ‚Wirtschaftsfaktor Classic Cars‘ konnten wir 2013 bereits aufzeigen, dass Classic Cars einen Milliardenmarkt darstellen. Das wird so bleiben, da neue Fans nachwachsen. Der Branche fehlt es aber an Struktur im B2B-Sektor. Hier kann die Automechanika Frankfurt zur internationalen Plattform für die Branche werden.

Eine Expertise beim Thema Oldtimer kann für Werkstätten ein wichtiges Vertriebs- und Marketinginstrument sein. Nach dem Motto: Make money with emotions.

Diese Initiative begrüßen wir sehr. Mit den schönen Fahrzeugen der letzten Jahrzehnte, die bei den allermeisten Messebesuchern positive Erinnerungen und Emotionen hervorrufen, entsteht eine hervorragende Verbindung zu den Themen von heute und den wichtigen Entwicklungen der Zukunft.

Der Markt für klassische Automobile wächst rasant. Damit wird Aftermarket für Old- und Youngtimer immer wichtiger. Wir begrüßen es deshalb sehr, dass zur Automechanika Frankfurt eine passende Plattform speziell für diesen Bereich entsteht.

Der Youngtimerboom birgt für Händler und Werkstätten ein großes Potential. Wir freuen uns sehr, dass die Automechanika eine Plattform schafft, um über das Potential in diesem Segment aufzuklären und Autokäufern und -verkäufern den Handel mit Youngtimern zu erleichtern. Daher unterstützen wir die Automechanika Frankfurt sehr gern bei ihrem Engagement.

Ein spannendes Thema, dem sich immer mehr Werkstätten widmen. Für Fachbetriebe für historische Fahrzeuge ist es eine gute Gelegenheit, sich umfassend über das Geschäftsfeld Old- und Youngtimer zu informieren.

Sie möchten im Bereich "Classic Cars" ausstellen?

Bitte kontaktieren Sie unsere Sales Manager:

Christoph Opper

Sales Manager - Produktgruppen: Parts & Components, Electronics & Systems, Classic Cars - Hallen: 6.0, 6.1, 6.2, 6.3, Übergang 5.1 / 6.1, 12.1

Christoph Opper

Telefon +49 69 75 75 - 6225

Fax +49 69 75 75 - 5908

Alexander Roth

Sales Manager - Produktgruppen: Parts & Components, Electronics & Systems, Classic Cars - Hallen: 3.0, 4.1, 4.1 Foyer, 12.1, Agora

Alexander Roth

Telefon +49 69 75 75 - 63 40

Fax +49 69 75 75 - 5908

Themen der Halle 12

REIFEN & Automechanika Keyvisuals

REIFEN als co-located Show

Die aus Essen bekannte REIFEN findet erstmals parallel zur Automechanika in Frankfurt statt. Ein Perfect Match, denn Reifenhändler bieten verstärkt Autoservices an, umgekehrt bauen Autohäuser ihr Reifenangebot aus.

REIFEN: Halle 12.1

Car Wash Impression

Car Wash, Care & Reconditioning

Erstmals in der Geschichte der Automechanika Frankfurt ziehen die Themen Autowäsche, Pflege und Wiederaufbereitung vom Freigelände unters Dach. Neue Heimat von Car Wash, Care & Reconditioning wird die neue Halle 12.

Standort: Halle 12.0

Darstellung der Halle 12

Konzeptzeichnung der Halle 12

Jetzt an der Automechanika Frankfurt teilnehmen

Aussteller

Sie haben Interesse auf der Automechanika Frankfurt auszustellen?

Mehr Informationen

Besucher

Informationen für Ihre Planung und Vorbereitung finden Sie hier.

Mehr Informationen

Journalisten

Aktuelle Pressemitteilungen, Fotos – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Mehr Informationen

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen