Überspringen
am_fair_visitors_ps_20

Truck Competence-Weiterbildungsworkshop

Fortbildungen zu "Radar- und kamerabasierten Fahrerassistenzsystemen in der Werkstattpraxis"

2016_Automechanika_Frankfurt

Moderne Nutzfahrzeuge entwickeln sich zunehmend zu ‚fahrenden Schwerlast-Computern‘. Zahlreiche elektronische Systeme stellen sicher, dass moderne Lkw und Busse nicht nur sparsam und umweltfreundlich, sondern auch sicher unterwegs sind. Insbesondere intelligente, radar- oder kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme (FAS) wie ACC (Abstandsregeltempomat ‚Adaptive Cruise Control’), LDW (Spurhalteassistent ‚Lane Departure Warning’) oder der Notbremsassistent EBA (Emergency Brake Assist) sorgen für mehr Sicherheit. Einige dieser Systeme sind gesetzlich vorgeschrieben beziehungsweise schon länger als Extra erhältlich.

Dadurch kommt der Nutzfahrzeug-Fachmann in seinem Werkstattalltag zwangsläufig immer öfter mit diesen komplexen Systemen in Berührung – auch dann, wenn er nicht direkt an diesen Systemen arbeiten muss. Nach der Instandsetzung von Unfallschäden, größeren Fahrwerksreparaturen und zahlreichen anderen Reparaturmaßnahmen wie etwa dem Austausch der Windschutzscheibe müssen die Radarsensoren und Frontkameras dieser Systeme nämlich überprüft und gegebenenfalls neu justiert beziehungsweise kalibriert werden. Hierzu ist spezielles Know-how und spezielles Equipment erforderlich.

LKW Zugmaschine in der Werkstatt

In dem Truck Competence-Weiterbildungsworkshop ‚Radar- und kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme im Werkstattalltag‘ bekommt der interessierte Nutzfahrzeug-Profis einen fundierten Überblick über die Funktion und die Komponenten solcher Systeme. Außerdem lernt er das Kalibrieren und Justieren der Sensoren und Kameras kennen. Im Praxisteil des Workshops darf der Teilnehmer dann selbst mit Hand anlegen, um das Einstellequipment und den Arbeitsablauf eigenhändig kennen zu lernen. Denn nur mit Professionalität, Kompetenz und aktuellem Know-how können Nutzfahrzeug-Werkstätten weiter bestehen und neue Kunden gewinnen.

Den Link zur Anmeldung finden Sie in Kürze hier.

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen