Überspringen
Alle Pressemeldungen

Ein internationales Netzwerk von siebzehn B2B-Events in fünfzehn Ländern

02.05.2017

Premiere der Automechanika Ho Chi Minh City im März 2017

Mit einer Rekordbeteiligung von 4.820 Ausstellern aus 76 Ländern erreichte die Automechanika Frankfurt im September 2016 eine neue Bestmarke. Rund 136.000 Besucher aus über 170 Ländern (2014: 137.982[1]) kamen auf die Weltleitmesse der Automobilwirtschaft nach Frankfurt. Das zentrale Thema der Veranstaltung lautete „Tomorrow’s Service & Mobility“. Hier wurde auch die aktuelle Veränderung der Branche, hin zu einer immer stärkeren Vernetzung des Automobils, deutlich belegt. „Mit diesen überzeugenden Zahlen baut die Automechanika ihre Position als weltweit führende Plattform für den automobilen Aftermarket weiter aus“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Neben unzähligen beeindruckenden Fahrzeugen, die smart und vernetzt daher kommen, war der Wettstreit um die Daten eine der Fragen, die auf der Messe am heißesten diskutiert wurden.“

Die nächste Automechanika Frankfurt findet vom 11. bis 15. September 2018 statt. Parallel dazu feiert die REIFEN, lizensiert durch die Messe Essen, als Co-located Show in der Halle 12 in Frankfurt ihr Debüt.

Mit den gegenwärtig 16 Automechanika-Messen außerhalb Deutschlands bietet die Messe Frankfurt Unternehmen die idealen Plattformen, um neue Märkte kennenzulernen und die eigenen Vertriebs­netze auszubauen.

Die Automechanika Ho Chi Minh City in Vietnam öffnete ihre Pforten erstmalig am 15. März 2017 im Saigon Exhibition and Convention Center. Die dreitägige Veranstaltung ist die führende Regionalmesse Vietnams für die Autoservicebranche. Mehr als 8.000 Besucher aus 52 Ländern nutzten die Gelegenheit, die Messe mit ihren 341 Aussteller zu entdecken. Veranstalter der Automechanika Ho Chi Minh City sind die Messe Frankfurt, Chan Chao International Co Ltd und Yorkers Exhibition Service Vietnam.

Anfang 2016 feierte die Automechanika Jeddah in Saudi-Arabien ihre Premiere. Die zweite Ausgabe des dreitägigen Events fand vom 31. Januar bis 2. Februar 2017 im Jeddah Centre for Forums and Events statt und zeichnete sich durch Höchstleistungen aus: Mehr als 4.000 Besucher vernetzten sich mit 174 Ausstellern aus 25 Ländern. Die nächste Veranstaltung findet Anfang 2019 statt. 

Eine zweite Automechanika in Saudi-Arabien geht 2018 an den Start: in Riad findet vom 5. bis 7. Februar 2018 die erste Automechanika Riyadh im Riyadh Exhibition Centre statt. Die dreitägige regionale Veranstaltung findet in einem zweijährigen Turnus alternierend mit der Automechanika Jeddah statt.

Die erste Automechanika Birmingham fand vom 7. bis 9. Juni 2016 im National Exhibition Centre (NEC) statt und übertraf mit über 12.000 Besuchern alle Erwartungen. Auf einer Fläche von über 20.000 qm präsentierten 569 Aussteller ihre Produkte. Die Messe wird von Forest Exhibitions veranstaltet und von SMMT (Society of Motor Manufacturers & Traders) unterstützt. Die nächste Edition findet mit einem Zuwachs von 35 Prozent Standfläche und deutlichem Ausstellerwachstum vom 6. bis 8. Juni 2017 statt.

Die dritte ACMA Automechanika New Delhi hat einen erneuten Ausstellerrekord erreicht. Vom 21. bis 24. März 2017 begrüßte die Veranstaltung 552 Aussteller mit einem Zuwachs von 40 Prozent an internationalen Ausstellern sowie mehr als 15.000 Besucher. Die nächste Veranstaltung findet vom 14. bis 16. Februar 2019 in New Delhi.

Die Automechanika Shanghai stellt weiterhin neue Rekorde im National Exhibition & Convention Center (Shanghai), China auf: Die Veranstaltung 2016 setzte den Aufwärtstrend mit einem

Besucherplus von zehn Prozent (insgesamt rund 121.000 Besucher aus 140 Ländern) und einem Ausstellerplus von sieben Prozent (insgesamt 5.756 Aussteller aus 42 Ländern) fort. 280.000 qm Ausstellungsfläche und 11 Hallen waren nötig, um das Wachstum zu bewältigen, was einem Plus von zwölf Prozent gegenüber 2015 entspricht. 2017 findet die Messe vom 29. November bis zum 2. Dezember statt.

Die Automechanika Dubai ist eine feste Größe im internationalen Messegeschäft. 2016 präsentierten sich auf der rasant wachsenden Messe 2.017 Aussteller aus 58 Ländern den über 30.000 Fachbesuchern aus 119 Län­dern. Die nächste Automechanika Dubai findet vom 7. bis 9. Mai 2017 im Dubai International Convention and Exhibition Centre statt.

Die Automechanika St. Petersburg fand vom 14. bis 16. März 2017 statt: Parallel zu den Fachmessen St. Petersburg Technical Fair und der 11. St. Petersburg Partneriat for SMEs. Mehr als 6.500 Fachbesucher kamen zu diesen regionalen Messen, vorwiegend aus Nordwest- und Zentral-Russland. Mehr als 200 Aussteller präsentierten hier ihre Produkte.

In der Türkei machen Autoteile den Hauptexportsektor aus. Seit ihrer Erstveranstaltung im Jahr 2001 hat sich die Automechanika Istanbul, ein Joint Venture der Messe Frankfurt und Hannover Fairs Turkey, zur größten und internationalsten Fachmesse der Türkei entwickelt. Die viertägige Veranstaltung begrüßte im April 2017 mehr als 43.800 Besucher. 1.217 Aussteller kamen in die Stadt am Bosporus und präsentierten ihre Produkte. Die nächste Messe in Istanbul findet vom 5. bis 8. Mai 2018 statt.

Seit 2011 im Automechanika-Portfolio ist die Motortec Automechanika Madrid. Sie wird veranstaltet von der IFEMA (Institución Ferial de Madrid), einem starken Partner der Messe Frankfurt. Die Automechanika fand auf der Iberischen Halbinsel vom 15. bis 18. März 2017 im Parque Ferial Juan Carlos I statt. Sie schloss mit einem Ergebnis von 10 Prozent mehr Besuchern und 12 Prozent mehr Ausstellern. Insgesamt kamen mehr als 56.000 Fachbesucher in die Hallen der Feria de Madrid, wo 685 Unternehmen aus 27 Ländern ihre Produkte prä­sentierten. Die nächste Motortec Automechanika Madrid findet turnusgemäß 2019 statt.

Die vierte Automechanika Johannesburg fand vom 6. bis 9. Mai 2015 statt. 608 Aussteller präsentierten eine große Bandbreite an Produkten entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Automobils, darunter auch viele Lösungen aus dem Bereich Nutzfahrzeuge. Das umfangreiche Konferenzprogramm mit 21 Veranstaltungen stieß auf großes Interessse: insgesamt nahmen daran über 2.400 Besucher teil. Ein weiteres Highlight war die Vorauswahl zum International World Skills Contest, der im August in São Paulo, Brasilien, stattfand. Die Messe allein besuchten mehr als 11.000 Fachbesucher. Die nächste Automechanika Johannesburg findet vom 27. bis 30. September 2017 statt.

Die Automechanika Kuala Lumpur ist das Tor zur ASEAN-Region. Vom 23. bis 25. März 2017 konnte die Messe im Kuala Lumpur Convention Centre mehr Aussteller und Besucher als je zuvor begrüßen: 246 Aussteller aus 18 Ländern und Regionen präsentierten ihre Neuheiten den über 5.650 Besuchern aus 71 Ländern und Regionen.  Die nächste Veranstaltung findet vom 21. bis 23. März 2019 statt.

Die Messe Frankfurt veranstaltet drei Automechanika-Messen auf dem amerikanischen Kontinent: die Automechanika Chicago, die Automechanika Buenos Aires und die INA PAACE Automechanika Mexico City.

Die INA PAACE Automechanika Mexico City ist eine der führen­den Messen für den Auto-Aftermarket in Lateinamerika. Mexiko ist einer der dynamischsten Automobilmärkte der Welt. Im April 2016 präsentierten 452 Aussteller aus 21 Ländern ihre Produkte und Lösungen dem interessierten Fachpublikum (mehr als 19.000). Die nächste INA PAACE Automechanika Mexico City findet vom 14. bis 16. Juni 2017 im Centro Banamex in Mexiko-Stadt statt.

Vom 24. bis 26. April 2015 feierte die NACE Automechanika Chicago ihre Premiere im Messezentrum McCormick Place in Chicago. 461 Aussteller aus 23 Ländern stellten ihre Produkte rund 6.000 Besuchern vor. Die Messe wurde zusammen mit dem Partner UBM Advanstar organisiert, einem der größten Messeveranstalter der USA. Die nächste Automechanika Chicago findet vom 26. bis 28. Juli 2017 statt.

Die Automechanika Buenos Aires hat sich zum führenden Event in der Mercosur-Region entwickelt. Mit einer Fläche von 40.000 qm (brutto) ist sie die drittgrößte Messe der Automechanika-Familie. Sie findet im La Rural Exhibition Centre statt. Seit 2000 hat sich die Messe auch in wirtschaftlich kritischen Zeiten als eine verlässliche Größe im Markt erwiesen. Im November 2016 präsentierten 391 Aussteller aus 18 Ländern eine breite Palette von Produkten und Services, die mehr als 29.000 Besucher aus 35 Ländern anzogen. Auf die nächste Automechanika Buenos Aires vom 7. bis 10. November 2018 darf man schon jetzt gespannt sein.

Die Veranstaltung MIMS Automechanika Moscow wird von ITEMF Expo organisiert, einem Joint-Venture zwischen der ITE Group und der Messe Frankfurt. Die vergangene Veranstaltung im August 2016 begrüßte mehr als 30.000 Besucher. 920 Aussteller präsentierten ihre Produkte auf 30.838 qm. Die nächste Messe in Moskau findet vom 21. bis 24. August 2017 statt.

Detlef Braun, Mitglied der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, fasst den globalen Auftritt der Marke Automechanika wie folgt zusammen: „Wir werden auch in Zukunft die Märkte der Welt verfolgen und analysieren, damit internationale Hersteller und Einkäufer die Chance haben, mit nationalen Betrieben und Geschäftspartnern zusammenzutreffen. Vor allem mittelständischen Unternehmen möchten wir ein Sprungbrett in die Emerging Markets bieten.“

Mehr Informationen zur Automechanika finden Sie unter
www.automechanika.com, in unserem Blog
www.driving-news.com und unter
www.facebook.com/automechanika,
www.twitter.com/automechanika und
www.automechanika.com/gplus.

[1] FKM zertifiziert

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Rund 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 640 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie.

Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter http://m-es.se/Za3t