Überspringen

Willkommen bei der Automechanika Frankfurt 2022

Sie wollen auch nach der Veranstaltung auf dem Laufenden bleiben und sich vernetzen? 

Alle Pressemeldungen

Gewinner der Automechanika Innovation Awards 2022 – Trends in diesem Jahr: nachhaltige und digitale Lösungen

13.09.2022

Bei einer feierlichen Preisverleihung am ersten Messetag der Automechanika Frankfurt wurden heute Abend die Gewinner mit den begehrten Innovation Awards ausgezeichnet. Neben den acht Awards, unter anderem in Kategorien wie E-Mobility, Workshop & Service Solutions und Data & Connectivity wurde auch ein Green Award für ein besonders nachhaltiges Produkt verliehen.

Die Gewinner der Innovation Awards wurden aus insgesamt 133 Bewerbern ausgewählt.  Bewertet wurden die Produkte und Lösungen von einer 14-köpfigen internationalen Fachjury. Dabei waren Kriterien wie Innovationsgehalt, Wirtschaftlichkeit, Bedienungsfreundlichkeit, Funktionalität, Aftermarket-Relevanz, Sicherheit und Qualität sowie der Beitrag zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit ausschlaggebend für die Entscheidung.

„Innovationen sind der Dreh- und Angelpunkt der Automechanika. Über 2.800 Aussteller präsentieren in diesen Tagen ihre Neuheiten. Viele davon sind Weltpremieren! In den letzten Jahren hat sich die Dynamik bei der Entwicklung neuer Produkte und smarter Lösungen deutlich erhöht. Das unterstreicht mal wieder die Innovationskraft des internationalen Automotive Aftermarkets!“, so Stephan Kurzawski, Senior Vice President der Messe Frankfurt bei der feierlichen Preisverleihung.

Bei den prämierten Produkten stehen zukunftsorientierte Trendthemen wie Digitalisierung, neue Mobilität und Nachhaltigkeit im Fokus. Ausgezeichnet wurden smarte Lösungen für Werkstätten, aber auch im Bereich der Fahrzeugtechnik: Von der App, mit deren Hilfe Ersatzteile schnell und sicher gefunden und bestellt werden können, über online-gestützte Systeme zur Schadensdiagnose oder einen Bluetooth-Farbscanner, der in Sekundenschnelle Farben erkennt und per Datenbank direkt das Rezept zum Nachmischen liefert. Auch ein Bergesystem für verunfallte E-Autos, eine Schnellladesäule mit 240 kW Ladeleistung oder ein System zur Reduzierung des Bremsmoments zählen zu den Gewinnern.

Zum dritten Mal vergab die Jury den „Green Award“ als Sonderpreis für die ökologisch nachhaltigste Neuheit unter den Bewerbungen. In diesem Jahr erhält das Unternehmen GelKoh für seine neue Entwicklung „LiBa®Rescue“ einem ressourcenschonenden Bergesystem für E-Autos, den Green Award. Diese Neuheit ging auch als Gewinner in der Kategorie Workshop & Service Solutions hervor.

Bewerben konnten sich die Unternehmen aus dem Automotive Aftermarket in folgenden Kategorien: Elektromobilität, Daten & Vernetzung, Werkstatt & Servicelösungen, Teile & innovative Technologien, Karosserie & Lack, Fahrzeugwäsche & Pflege, Zubehör & Individualisierung, Nutzfahrzeuge.

Gemeinsam mit den Finalisten werden die Gewinner des Innovation Awards in einer Sonderschau im neuen Areal Innovation4Mobility in Halle 3.0 präsentiert.

Übersicht der Gewinner


Presseinformationen & Bildmaterial
www.automechanika.com/presse

Automechanika @Social Media #AMF22

facebook.com/automechanika
twitter.com/automechanika_
linkedin.com/showcase/automechanikafrankfurt
instagram.com/automechanika_official

Ihr Kontakt

Anja Körner

Anja Körner

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt gehört zu den weltweit führenden Messe-, Kongress- und Eventveranstaltern mit eigenem Gelände. Rund 2.200 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 28 Tochtergesellschaften organisieren Veranstaltungen weltweit. Der Jahresumsatz 2021 betrug rund 154 Millionen Euro und war pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge deutlich geringer, nachdem 2019 noch mit einem Konzernumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Nachhaltiges Handeln ist eine zentrale Säule in unserer Unternehmensstrategie und definiert sich in einer Balance zwischen ökologischem und ökonomischem Handeln, sozialer Verantwortung und Vielfalt. Eine weitere Stärke der Messe Frankfurt ist ihr leistungsstarkes globales Vertriebsnetz, das engmaschig rund 180 Länder in allen Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Mittels digitaler Expertise entwickeln wir neue Geschäftsmodelle. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com