Überspringen
Alle Pressemeldungen

Automechanika Body & Paint World Championships: Runde 2 in Südafrika

11.09.2019

Die Automechanika Lack & Karosserie Weltmeisterschaften ziehen nach einer erfolgreichen ersten Runde in Großbritannien weiter nach Südafrika. Auf der Automechanika Johannesburg wird vom 18. - 21. September 2019 der nächste Landessieger für das große Finale in Frankfurt 2020 ermittelt.

Die Automechanika läutet die zweite Runde des internationalen Lack & Karosserie Wettbewerbs ein – diesmal in Südafrika. Auch dort stellen sich talentierte Lackierer einer fachkundigen Jury. Die Herausforderung: eine Motorhaube unter Berücksichtigung verschiedener Lackiertechniken zu veredeln. Beim Design soll das Austragungsland des Wettbewerbs Inspiration liefern. Für die erste Wettbewerbsrunde im Rahmen der Automechanika Birmingham im Juni entschieden sich die Teilnehmer für Motive wie z.B. Union-Jack-Flaggen, Mohnblume oder den „Brexit“. Gemeinsam mit den Landessiegern aus Großbritannien und Südafrika werden noch vier weitere Teilnehmer ins große Finale auf der Automechanika Frankfurt 2020 einziehen. Die Entscheidungen dazu fallen noch dieses Jahr auf der Automechanika Schanghai, nächstes Jahr auf der Automechanika Dubai und Mexiko‑Stadt. Der deutsche Finalist wird an den ersten beiden Messetagen in Frankfurt ermittelt, bevor dann die Entscheidung über einen internationalen Hauptgewinner getroffen wird.

Die Automechanika Johannesburg findet seit 2009 alle zwei Jahre statt und begrüßte zuletzt rund 600 Aussteller und mehr als 12.000 Besucher. Erste Einblicke in die Bewerbungsunterlagen des Wettbewerbs lassen auf anspruchsvolle und bunte Motive schließen: „Für den Wettbewerb plane ich die Farben der südafrikanischen Flagge einzubringen“, sagt Etienne DuToit, Teilnehmer des Wettbewerbs in Johannesburg. „Mein Werk wird unseren Helden Nelson Mandela zeigen und die Big 5: Löwe, Leopard, Elefanten, Büffel und Nashorn, wobei ich diese in Rot sprayen werde, um auf die Bedrohung der Tierart durch Wilderei aufmerksam zu machen. Dieser Wettbewerb gibt mir die Möglichkeit, meine Fähigkeiten mit unterschiedlichen Techniken unter Beweis zu stellen und zu zeigen, dass ich stolz bin, Südafrikaner zu sein.“

Die Motorhauben der Teilnehmer können während der Messetage in Halle 6, Stand 6E017 bestaunt werden. Am 21. September um 10 Uhr findet die Bekanntgabe des Landessiegers statt. Internationale und regional agierende Unternehmen aus dem Lack- und Karosseriebereich unterstützen den Wettbewerb, darunter die SATA GmbH & Co. KG, Kansai Plascon, Kapatal Brands und Launch Technologies SA.

Jetzt mitmachen: Abstimmen für den Publikumspreis

Ob vor Ort oder von zuhause – jede Stimme zählt! Wie auch bereits in Birmingham, suchen wir zur Automechanika Johannesburg den Favoriten der Fachbesucher. Zwischen dem 18. September und 2. Oktober 2019 ist die Abstimmungsseite des Wettbewerbs freigeschaltet. Hier können Messebesucher und Freunde des Lackiererhandwerks die Motive einsehen und ihrem persönlichen Favoriten ihre Stimme geben: www.automechanika.com/wettbewerb. Der Publikumssieger erhält ein Überraschungspaket von SATA im Wert von 700 Euro.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.automechanika.com/wettbewerb

Presseinformationen & Bildmaterial:

www.automechanika.com/presse


Facebook: www.facebook.com/automechanika

Instagram: www.instagram.com/automechanika_official

Twitter: www.twitter.com/automechanika_
 

Austragungsorte des Wettbewerbs:

Automechanika Johannesburg: 18. – 21. September 2019

Automechanika Shanghai: 3. – 6. Dezember 2019

Automechanika Dubai: 7. – 9. Juni 2020

Ina Paace Automechanika Mexico City: 22. – 24. Juli 2020

Automechanika Frankfurt: 8. – 12. September 2020
(Landessieger Deutschland und Finale)   

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 718 Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

 

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen