Überspringen

Willkommen bei der Automechanika Frankfurt 2022

Seien Sie dabei vom 13.-17. September 2022!

Messeförderung für klein- und mittelständische Unternehmen

Der Bund hat ein neues Förderprogramm für Aussteller bei Neustart auf Messen in Deutschland aufgesetzt.

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen in diesem Jahr finanzielle Unterstützung. Mit dem Förderprogramm will die Bundesregierung gezielt das Exportmarketing der Unternehmen hierzulande stärken und fördern. Für die Teilnahme an mehr als 60 ausgewählten Messen – darunter auch die Automechanika Frankfurt 2022 - können klein- und mittelständische Unternehmen eine Einzelförderung von bis zu 12.500 Euro erhalten.

Voraussetzungen für die Förderung:

  • Gefördert werden Einzelbeteiligungen von Ausstellern an ausgewählten Messen.

  • Teilnehmen können Unternehmen mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland, die die jeweils gültige EU-Definition für ein kleines Unternehmen erfüllen (weniger als 50 Mitarbeitende und Jahresbilanzsumme oder Jahresumsatz von höchstens 10 Millionen Euro) und älter als zehn Jahre sind.

    Oder Unternehmen, die die jeweils gültige EU-Definition für ein mittleres Unternehmen erfüllen (mehr als 49 sowie weniger als 250 Mitarbeitende und Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro oder Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro).

  • Die Förderung umfasst einen Zuschuss bei den Kosten für Standmiete und Standbau von bis zu 12.500 Euro.

Weitere Informationen und Antragstellung:

Logo Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Referat 414 – Außenwirtschaft, Messen
Frankfurter Straße 29
65760 Eschborn
Tel. 06196 908-1747
www.bafa.de