Schnelleinstiege

Automechanika - führende B2B Messemarke weltweit

Automechanika Kalender 2016: Autoteile kunstvoll in Szene gesetzt

Automechanika Kalendermotiv 2016 von Rafael Neff

Der Künstler und Fotograf Rafael Neff hat aus Produkten einiger Automechanika-Kunden futuristische Themenwelten erschaffen. Dabei hat er Farben, Formen, Materialitäten und Strukturen neu interpretiert und kombiniert und Bauteile frei von der eigentlich zugedachten Funktion inszeniert. So wurden unter anderem Getriebe zu Raumsonden, Scheinwerfer zu Sonnen und Autositze zu Felsformationen.
Was ihn inspiriert hat und wie die Motive entstanden sind sehen Sie im Making-of.

Die Automechanika-Messefamilie wächst weiter

Im Januar feierte die Automechanika Jeddah ihre Premiere, eine regionale Messe für den saudi-arabischen Markt. Und im Juni 2016 gibt die Automechanika Birmingham ihr Debüt. Die Messe ist als regionale Veranstaltung für den englischen Markt mit dem Schwerpunkt Supply Chain Management konzipiert.

Automechanika weltweit

Derzeit umfasst das Portfolio der Automechanika 15 Veranstaltungen in 14 Ländern auf vier Kontinenten.

Hinter der Marke Automechanika stehen weltweit rund 16.000 Aussteller, 600.000 Fachbesucher und ein Netzwerk von rund 120 Verbänden weltweit. Das und vieles mehr erfahren Sie in unserer neuen Automechanika eBroschüre.




Ahmed Pauwels, CEO der Messe Frankfurt Middle East

"Wir freuen uns sehr, die Automechanika als führende internationale automobile Fachveranstaltung nach Saudi-Arabien zu bringen. Die starke Reaktion der in- und ausländischen Aussteller bestätigt das enorme Potenzial des saudischen Markts."

Ahmed Pauwels, CEO der Messe Frankfurt Middle East

"Die Premiere der Automechanika Birmingham im Vereinigten Königreich ist ein enormer Vertrauensbeweis für die britische Automobilindustrie und Ausdruck ihrer globalen Wettbewerbsfähigkeit."

Mike Hawes, Chief Executive des SMMT

Zur Automechanika Shanghai: "Die Partnerschaft unserer beiden Unternehmen hat sich als fruchtbar für die Branche und den wachsenden Markt erwiesen."

Hang Xiaojun, General Manager der CNAICO